Frau hält Hand von Bewohnerin

Aktiv gegen den Fachkräftemangel

Auch wir, das Seniorenpflegeheim Trendelburg, spüren (wie alle anderen Einrichtungen in der Seniorenpflege) den Fachkräftemangel. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, die Beratungs- und Unterstützungsangebote des ZIP Hessens ( Zentrum zur Anwerbung und nachhaltigen Integration Internationaler Pflege- und Gesundheitsfachkräfte) in Anspruch zu nehmen.

Das ZIP Hessen unterstützt ambulante, teilstationäre und stationäre Pflegeeinrichtungen sowie Krankenhäuser bei der Anwerbung, Anerkennung und Integration von Pflege- und Gesundheitsfachkräften aus dem Ausland.

Erfreulicherweise hat unsere Einrichtung parallel dazu eine neue Mitarbeiterin gewinnen können, wo die meisten Voraussetzungen schon vorhanden sind, um eine langfristige Anerkennung als Pflegefachkraft über die Anerkennungsbehörde hier in Hessen zu bekommen. Dieses werden wir mit allen Engagement unterstützen.

Frau L. hat ein 3-jähriges Hochschulstudium in Pflege absolviert, zudem die 3-jährige Schule Fachrichtung Krankenpflege mit erfolgreicher Qualifikation hinter sich gebracht. Außerdem arbeitete Sie schon einige Jahre in der praktischen Krankenpflege. Sie lebt schon einige Jahre hier in Deutschland und ist bestens integriert. In gemeinsamer Absprache mit Frau L. wird unsere Einrichtung Frau L. den noch fehlenden berufsbegleitenden Sprachkurs (B2) anbieten wollen, so dass dann auch die letzte Hürde an Formalitäten genommen ist und der Anerkennungsprozess beginnen kann. Wir freuen uns riesig drauf.

Lernen Sie das ganze Team kennen (Link)